Wasser

Panta rhei
Wasserfälle/ fließende Gewässer/ Geysire ziehen mich magisch an.
Da ist es nur logisch, dorthin zu reisen, wo möglichst viele dieser Motive zu finden sind…
Island und Norwegen und die USA.
Es ist ein Geduldsspiel. Oft fahre ich mehrmals an eine location, denn eine gute Fotografie ist eine Komposition.
Wenn Fotografen unterwegs sind, schläft ein Tourist noch…oder sitzt bereits am Fernsehgerät…oder an einer Bar.
Bewölkung erhöht die Dramatik einer Landschaft. Das Wechselspiel von Licht und Schatten, Farben und Formen sind zu begutachten. Störende Elemente (z.B. herumliegender Müll) sollten entfernt werden. Kameraeinstellungen sind zu prüfen, das passende Objektiv und Filter werden ausgewählt. Das Stativ braucht einen festen Stand.
Apropos Stativ
Der “tripod” ist meines Ermessens eines der wichtigsten Hilfsmittel für den Erfolg. Ich schleppe immer ein Stativ mit mir herum und nutze diverse Kameraeinstellungen, um Vibrationen während der Auslösung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Hochauflösende Kameras sind hervorragende Maschinen…zeigen im fertigen Bild aber jeden Fehler gnadenlos auf.
Das ist besonders wichtig, wenn Druckformate von A3+ verwendet werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.